top of page

Aufstieg geschafft!

Aktualisiert: 13. Juli 2023


Freude herrscht: Das 5.-Liga-Team des FC Simme-Saane hat den Aufstieg geschafft und spielt nächste Saison in der 4. Liga.

Zwei Vereine, ein Titel und der Aufstieg Am vergangenen Samstag krönte sich das Team Simme-Saane zum Meister der 5. Liga. Mit einem 6:0-Sieg gegen den FC Steffisburg b ist dies eine verdiente Auszeichnung. Und nicht nur das: Damit spielt das Team nächste Saison in der 4. Liga.

Der Hintergrund Schon seit ein paar Jahren arbeiten die beiden Vereine FC Sarina und FC Obersimmental Hand in Hand. Es begann mit der Zusammenarbeit bei den ältesten Junioren, um eine konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen und um bei den Jugendlichen die Freude am Fussball zu erhalten. Ein nächster Schritt war der Zusammenschluss der ersten Mannschaft. Letzten Sommer schlossen sich auch die 5.-Liga-Teams zusammen. Das Erfolgsrezept – wie man nun sagen kann.

Die Ausgangslage Die Saison ist in zwei Hälften unterteilt. Die erste Hälfe – die Vorrunde – wird im Spätsommer und Herbst ausgetragen. Die zweite Hälfte – die Rückrunde – im Herbst und Frühsommer. Das Team, das über beide Runden am besten war, ist Meister.

Nach einer guten, aber nicht perfekten Vorrunde stand das Team Simme-Saane auf dem zweiten Zwischenrang, mit zwei Punkten Rückstand auf den Leader aus Dürrenast. Das Spitzenspiel stand für die Mannschaft von André Soveral früh an. Bereits beim zweiten Ligaspiel musste die Mannschaft bereit sein. Aus neutraler Sicht eine Herausforderung.

Die Mannschaften in der Region Thun und Bern können bereits früh auf ihre Rasen und den meisten steht sogar ein Kunstrasen zur Verfügung. Der FC Sarina trainiert seit Jahren auf dem Sandplatz im Oeyetli, bis der Toprasen auf der Zenetsmatte betriebsbereit ist. Man könnte also sagen, man geht vom einen Extrem ins andere.

Der Mannschaft war die Anspannung anzumerken. Jeder wusste: Wenn man das Ziel Meister erreichen will, muss man dieses Spiel gewinnen. Früh im Spiel konnte das Team Simme-Saane das 1:0 markieren. Der FC Dürrenast konnte jedoch ausgleichen und sogar in Führung gehen. Aufgrund des zweiten Erfolgsrezepts des Teams, der Ersatzbank, konnte das Spiel schliesslich mit 4:3 gewonnen werden.

Somit war das Team Simme-Saane nun Tabellenführer. Es hatte die Sache in den eigenen Händen. Leider kam der Rückschlag mit der ersten und einzigen Niederlage der Rückrunde. Dank der Schützenhilfe des FC Reichenbach, welcher ein Unentschieden gegen den FC Dürrenast spielte, war Simme-Saane nun mit Dürrenast punktegleich an der Tabellenspitze. Jetzt entschieden die Strafpunkte. Für eine gelbe Karte erhält man einen Strafpunkt, für eine rote, je nach Grösse der Tätlichkeit, zwei oder mehr. Das Team Simme-Saane konnte sich mit zwei Karten weniger somit wieder an die Spitze setzten. Dies machte die Sache vor dem letzten Saisonspiel enorm spannend. Es war klar, dass sie Meister werden, wenn sie das Spiel gewinnen und maximal eine gelbe Karte erhalten.

Das Spiel Jedem Spieler war klar: Sie wollten Meister werden. Einmal mehr hatten sie so viele Spieler zur Auswahl, dass nicht alle mitmachen konnten, da man zu wenig Leibchen hatte. Von Beginn an spielte das Team unter der Leitung von Martin Baumann sein Spiel. Früh gingen sie durch zwei Tore von Samuel Alexandre Fialho de Almeida in Führung. Diese hielt bis zu Pause. Es fehlten somit nur noch 45 Minuten zum Erreichen des Saisonzieles. In der Garderobe wurden nochmals alle motiviert und voller Konzentration ging es zurück auf das Feld. Dank zahlreich erschienenen Fans – trotz schlechter Wetterbedingungen – konnte die Mannschaft in der zweiten Hälfte nochmals einen Gang hochschalten. Vier Tore wurden geschossen. Nach 90 Minuten dann die Erlösung: Der FC Dürrenast verlor sein Spiel mit 4:3 und somit war klar: Das Team Simme-Saane 5. Liga ist Meister!

Das Team möchte sich bei allen bedanken, die es unterstützt haben. Ein grosses Dankeschön geht an André Soveral. Er hat über Jahre hinweg Schweiss und Herzblut in die Mannschaft gesteckt, und dafür ist die Mannschaft sehr dankbar.

PD/TEAM SIMME-SAANE

Der FC Sarina und der FC Obersimmental laden am 17. Juni ein, am Abend auf die Mannschaft anzustossen und den Titel zu feiern.


Gebannt verfolgen die Teamkollegen das Spiel auf dem Feld...
… dann die Erlösung – der Meistertitel ist im Sack und damit ist auch der Aufstieg in die 4. Liga Tatsache.

Die Spieler im Freudentaumel. FOTOS: KIM VON GRÜNIGEN



93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page