top of page

Die Profis sind weg – die Routiniers wieder auf dem Feld


Routinier Christoph Ogi mit gewohnter Körpertäuschung.

Nachdem die Profis von YB und Thun ihre Trainingslager im Saanenland absolviert hatten, haben die Alteingesessenen auch wieder begonnen, ihre Fussballschuhe aufs Neue zu schnüren. Die Routiniers blicken zuversichtlich in die neue Saison.

Die Vorbereitung war kurz. Mit nur drei Trainings starten die Senioren+30 des FC Sarina und FC Obersimmental unter dem Namen Team Simme/Saane in eine weitere Saison, in den Berner Cup und die Meisterschaft. Pro Halbjahr wird eine Runde mit ca. sechs bis sieben Spielen ausgetragen. Ziel ist es, eine ziemlich gleiche Gruppenstärke zu bilden, damit die Spiele möglichst ausgeglichen sind. Beim Cup sieht es anders aus. Hier wird ausgelost, eine Niederlage bedeutet das Aus. Wobei es auch schon mal bis weit nach vorne gereicht hat.

35 Routiniers im Einsatz Das Kader umfasst die stolze Anzahl von 35 Spieler – wobei es immer eine Herausforderung ist, elf Spieler plus drei bis vier Ersatzspieler für die Ernsteinsätze zusammenzubringen. Trainiert und gecoacht wird die Truppe seit etlichen Jahren durch die beiden Jüres – Jürg Schindler vom FC Sarina und Jürg Perren vom FC Obersimmental. Es ist ein eingespieltes Duo, das sich schon lange auch neben dem Platz aus diversen Vereinen und Ämtern kennt. Assistiert werden sie von Christian Bigler.

Im Juni durften wir im letzten Heimspiel gegen Hünibach mit neuem Dress auflaufen. Seit Jahrzehnten dürfen wir auf die gleichen Sponsoren zählen. Das Spiel gegen Hünibach endete mit einer Niederlage von 1:2 – doch die neue Saison steht nun vor der Tür, um wieder Siege einzuholen.

Gespielt werden zwei Halbzeiten à 40 Minuten. Die dritte Halbzeit dauert meistens länger: Beim gemütlichen Beisammensein wird dann noch über die eine oder andere verpasste Torchance geschmunzelt oder auch manchmal plagiert, dass der Gegner heute «gar für nüt sigi gsy». Das Ganze relativiert sich dann im nächsten Spiel schnell einmal. In den nächsten Woche begegnen wir Konkurrenten wie Azzuri Bienne, FC Meiringen, A.C.I. Folgore und mehr.

PD/FC SARINA

Gestartet wird mit dem Cupspiel heute Freitag, 18. August gegen Azzuri Bienne in Saanen und am Mittwoch darauf in die Meisterschaft gegen Meiringen in Zweisimmen. Zuschauer sind natürlich willkommen.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page