Erfolgreiche Premiere



Das Fussballprojekt «Team Simme/Saane» nimmt Fahrt auf. Im ersten 4.-Liga-Meisterschaftsspiel der Saison 2021/22 gewann das junge Team auf dem Schützeboden in Saanen gegen den FC Dürrenast mit 3:2 Toren.

Noch habe nicht alles zu 100 Prozent funktioniert, resümierte der Trainer des neuen Teams «Simme/Saane» nach dem Spiel. «Wir hatten eine sehr junge Mannschaft auf dem Platz: drei 16-jährige und drei 17-jährige Spieler waren bis zum Schluss im Einsatz.» Seine taktischen Vorgaben seien aber gut umgesetzt worden. «Wir wollten den Ball lange in unseren Reihen halten, Zweikämpfen ausweichen und dort, wo diese zwingend waren, konsequent durchgreifen», so Bill. Nach der roten Karte und dem 1:2-Rückstand hätten sie umstellen müssen. «Wir bemerkten, dass der Gegner in seiner Verteidigungszone verwundbar und zudem läuferisch unterlegen war. Also operierten wir mit langen Bällen, was grundsätzlich nicht unserer Spielweise entspricht.»

Das Spiel war sehr offen. Derzeit habe das Team im physischen Bereich wohl noch einige Defizite, was aber nicht verwunderlich sei, «wenn 16- und 17-jährige Spieler wesentlich älteren Fussballern gegenüberstehen …»

Patric Bill zog ein positives Fazit: «Ich bin mit der Mannschaft sehr zufrieden. Wir wollen mit unserem Projekt das Ziel, künftig auf höherem Niveau Fussball zu spielen, erreichen, können jedoch nicht erwarten, dass das mit so vielen jungen Spielern auf die Schnelle möglich ist.» Mit sieben Spielern im Team, die noch B-Juniorenfussball spielen könnten, dürfe man nicht antreten und denken, man könne in dieser 4. Liga jeden «furtputze».

EUGEN DORNBIERER-HAUSWIRTH

Torschützen 1. Tor: Loris von Grünigen (Kopfgoal). Loris ist 17-jährig und spielte sein erstes Spiel bei den Aktiven; 2. Tor: Oliver Oehrli. Die Gegner monierten Handgoal, wie seinerzeit jenes von Diego Maradona; 3. Tor: Marc Ueltschi.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Banner_Website_oben.jpg