Der Spass am Fussball stand im Vordergrund

Aktualisiert: 14. Juli

Nach zweijähriger Pause fand am letzten Samstag auf dem perfekt hergerichteten Schützenboden wieder das Saisonabschlussfest des FC Sarina mit integriertem Sponsorenschiessen statt.

Bei herrlichem Sommerwetter besammelte sich die FC-Familie um 13 Uhr beim Clubhaus in Saanen. Präsident Christian Frei begrüsste die Anwesenden und teilte die motivierten Spieler danach in acht gemischte Mannschaften ein, die aus Junioren aller Stufen und Aktiven bestanden. Jedes Team trat für ein Land an. In der Gruppenphase mit drei Spielen, die jeweils 15 Minuten dauerten, konnten sie sich eine komfortable Ausgangslage für die Viertelfinals schaffen.

Nebenbei fand das Punkteschiessen statt, für das die Vereinsmitglieder fleissig grosszügige Sponsoren gesucht und auch gefunden hatten. In diesem Jahr unterstützt der FC Sarina mit der Hälfte der eingenommenen Gelder die ukrainischen Waisenkinder im Saanenland.

Beim Plauschturnier stand der Spass am Fussball im Vordergrund, und doch bekamen die Zuschauer spätestens in der K.o.-Phase spannende und umkämpfte Spiele zu sehen. Die Schweiz und Belgien schafften es in den kleinen Final, in dem sich die Schweiz mit einem 6:1-Sieg den dritten Rang sicherte. Im Finalspiel standen sich das in der Gruppenphase sieglose Deutschland und das zuvor ungeschlagene Portugal gegenüber. Deutschland konnte den attraktiven Match, der viele Chancen auf beiden Seiten bot, mit 3:1 für sich entscheiden und wurde mit Tickets für ein Heimspiel des FC Thun sowie einer Siegerglace belohnt.

Nach dem Turnier, das aufgrund der Hitze schweisstreibend war, konnte man eine wohlverdiente Abkühlung im extra aufgestellten Pool geniessen, bevor man den Tag mit gemütlichem Beisammensein und Grillieren ausklingen liess.

FC SARINA, NICO VON GRÜNIGEN

Das Finalspiel zwischen Portugal (orange) und Deutschland (gelb).



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Banner_Website_oben.jpg